.

Haus Schmidt-Burow Erweiterung eines Einfamilienhauses in Berlin / Schulzendorf.....Entwurf: Peter Grundmann 02/2013.....Low-Budget-Haus (1.000,-€/m²)

Der Anbau (ca. 100m²) erweitert das Raumprogramm eines eingeschossigen Einfamilienhauses aus den 50-er Jahren.

Der Anbau bedeckt die gesamt Nordseite des Altbaus, legt sich lang auf das Grundstück und bildet einen Hof, der nur zur Westseite geöffnet ist.

Dabei hebt sich der Anbau mit zunehmender Entfernung zum Altbau, so dass am Ende ein Carport unter dem Anbau entsteht und ein Durchgang zum Hof.
Am höchsten Punkt befindet sich das Elternschlafzimmer, etwas darunter der Wohn- und mit Kontakt zum Altbau der Küchenbereich, sowie ein Arbeitszimmer.

Im Altbau werden die beiden größten Räume zu Kinderzimmern. Der Altbau wird weder saniert noch baulich verändert. Lediglich die Kücheneinrichtung wird entfernt.

Durch den Höhensprung gelangt auch im Winter Südsonne in den Anbau. Dieser ist allseitig verglast, wobei je nach Bedürfnis die Transparenz ausgeschaltet werden kann.
In Abhängigkeit der finanziellen Möglichkeiten kann das Bauvorhaben in Abschnitten realisiert werden, wobei lediglich die Boden- und Deckenplatten komplett realisiert werden.
Der Einbau der Fassade und der Innenausbau können abschnittsweise später erfolgen.